» Kontakt
» Sitemap
» Suchen
» Rechtshinweis
» Homepage

Ausgleichskasse
und IV-Stelle
Appenzell Ausserrhoden
Neue Steig 15
Postfach
9102 Herisau
Tel. 071 354 51 51
Fax 071 354 51 52

Abrechnungsverfahren mit Quellensteuer

 
 
Für Arbeitgebende, die nicht nur die Sozialversicherungsbeiträge, sondern auch die Steuerabrechnung für alle Mitarbeitenden übernehmen möchten, kommt das Abrechnungsverfahren mit Quellensteuer in Frage.

Ablauf des Beitragsbezugs mit Quellensteuer

Interesse anmelden
Der Arbeitgeber teilt der Ausgleichskasse mit, dass er für die Angestellten gerne die Sozialversicherungsbeiträge und die Steuerabrechnung übernimmt.

Rechtliche Voraussetzungen klären
Die Ausgleichskasse Appenzell Ausserrhoden klärt mit dem Arbeitgeber ab, ob die rechtlichen Voraussetzungen wirklich gegeben sind, damit die Quellenbesteuerung aller Mitarbeitenden möglich ist.

Anmeldung als Mitglied der Ausgleichskasse
Der Arbeitgebende meldet sich als Mitglied bei der Ausgleichskasse an.

Unfallversicherung abschliessen
Wenn der Arbeitgebende noch keine Unfallversicherung hat, kann er dies auf dem Anmeldeformular vermerken. Die Ausgleichskasse Appenzell Ausserrhoden leitet die Anmeldung der Unfallversicherung weiter.

Lohnabrechnung mit Steuerabzug
Im Regelfall übernimmt der Arbeitgeber die Abrechnung der Sozialversicherungsbeiträge für die Angestellten. Beim Abrechnungsverfahren mit Quellensteuer ist er zeitgleich auch für die Steuerabrechnung verantwortlich. Er berechnet für die Mitarbeitenden die Quellensteuer von fünf Prozent und zieht diesen vom Lohn ab.

Detaillierte Jahresabrechnung
Der Jahresabschluss ist aufwändiger als bei der Standard-Abrechnung. Neben den üblichen Angaben werden die aktuellen Adressen der Arbeitnehmenden benötigt.